Jugend musiziert Niedersachsen

gitarre-header-dunkel-pixabay
gitarre-plektrum-header-pixabay
querfloete-header-holzblasinstrument-pixabay
violinen-header-dunkel-streichensemble-orchester-pixabay
saxophon-header-hell-pixabay

Wettbewerb Jugend musiziert Niedersachsen

„Jugend musiziert“ – der große musikalische niedersächsische Jugendwettbewerb motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musikern zu besonderen künstlerischen Leistungen. Er ist eine Bühne für viele, die als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen. Neben dem musikalischen Wettbewerb geht es bei „Jugend musiziert“ um die Begegnung musikbegeisterter Jugendlicher.

Der Wettbewerb dient sowohl der Förderung der Laienmusik als auch der Förderung von Jugendlichen mit professionellen musikalischen Ambitionen. Die Teilnehmenden dürfen noch nicht in einer musikalischen Berufsausbildung (Vollstudium) oder Berufspraxis stehen.

Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen: Aus mehr als 160 Regionalwettbewerben gehen die Teilnehmenden der Landeswettbewerbe hervor. Erste Landespreisträgerinnen und Landespreisträger werden zum Bundeswettbewerb weitergeleitet.

Jugend musiziert 2021

Der Bundeswettbewerb für die Kategorien Schlagzeug-Ensemble und Besondere Ensembles findet vom 10. – 12. September statt. Alle Ergebnisse des Landeswettbewerbs  sind unter „Wertungskategorien“ einsehbar.

Die bisherigen Ergebnisse für den Bundeswettbewerb sind hier zu finden: https://www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/bundeswettbewerb/ergebnisse.html

Im Rahmen des Bundeswettbewerbs wurden auch zahlreiche Preise ausgelobt und auch unsere niedersächsischen Teilnehmer*Innen waren dabei sehr erfolgreich!

https://www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/bundeswettbewerb/sonderpreise.html

Das für den 19.6. geplante Vierländerkonzert mit ersten Bundespreisträger*Innen konnte leider nicht stattfinden. Der im Rahmen des Konzertes ausgelobte Förderpreis des NDR Kultur konnte aber dennoch vergeben werden. NDR Kultur hat zusammen mit den Vorsitzenden der Landesausschüsse „Jugend musiziert“ aus Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern den „NDR Kultur Förderpreis 2021“ sich entschieden. In diesem Jahr erhält das Duo Mert Yalniz und Sara Göbel, das in der Kategorie „Duo Klavier und ein Streichinstrument“ beim diesjährigen Bundeswettbewerb mit Höchstpunktzahl bewertet wurden, den „NDR Kultur Förderpreis 2021“. Herzlichen Glückwunsch! Der NDR wird Mert und Sara zu Aufnahmen und Interviews einladen und diese in der Sendereihe „Podium der Jungen“ vorstellen. Darüber hinaus werden auch die jungen Musikerinnen und Musiker der anderen Beiträge, die von den Landesausschussvorsitzenden für den NDR Kultur Förderpreis nominiert wurden, zu Aufnahmen in den NDR eingeladen. NDR Kultur freut sich auf die Produktionen mit den JuMu-Preisträgern!

Weitere Informationen und ein Erklärvideo zum Hochladen des Wettbewerbsvideos finden Sie auf dieser Seite.

Allen Teilnehmer*Innen wird Ihre Urkunde per Post zugeschickt.

Kontakt zu den Regionalausschüssen

Wenn Sie Kontakt zu den Regionalausschüssen aufnehmen möchten oder sich über Wettbewerbstermine informieren wollen, klicken Sie hier

Veranstaltungen